Unsere Geschichten

Lesen was Jugend- und Familienarbeit bewirkt

Jugend- und Familienarbeit
WIRKT

Die Idee

„Jugend- & Familienarbeit WIRKT“ setzt sich für die gesellschaftliche Bedeutung von Jugendarbeit und Familienbildung im Landkreis Bautzen ein. Jugendarbeit, Jugendverbandsarbeit, Jugendsozialarbeit, erzieherischer Kinder- und Jugendschutz sowie Familienbildung sind mit einem verbindlichen Auftrag zur Zukunftssicherung im Landkreis zu sehen: lokal, verbindend, lösungsorientiert, demokratisch und für alle zugänglich bietet das Arbeitsfeld niedrigschwellige Chancen zur Entfaltung, Entwicklung und Mitwirkung für Kinder, Jugendliche, Familien und Ehrenamtliche! Damit ist Jugend- & Familienarbeit weit mehr als nur „Prävention“.

Entsprechend fordert “Jugend- & Familienarbeit WIRKT“, dass der Landkreis seiner gesetzlichen Pflicht diese Angebote in ihrer Vielfalt zu finanzieren auch in Zeiten von „knappen Kassen“ weiter wie bisher nach kommt und auch die tarifgerechte Entlohnung der Fachkräfte wieder möglich macht!

Die Umsetzung

Die Kampagne leistet einen Beitrag, Transparenz und Öffentlichkeit für die vielseitige, qualitativ hochwertige und wirkungsvolle Arbeit der Fachkräfte der Jugend- & Familienarbeit im Landkreis Bautzen zu erzeugen!

Je mehr Menschen die Kampagne unterstützen, in dem sie Unterstützer:innen oder selbst aktiv werden, desto eher werden auch die notwendigen politischen Weichen gestellt!

Highlights

So kann Jugend- und Familienarbeit helfen

Das sind unsere Hintergründe

Mit Sorge schauen wir nicht nur auf die gesellschaftlichen Entwicklungen, welche Kinder und Jugendliche unzureichend vorbereitet in eine unsichere Zukunft hineinwachsen lassen. Es sind auch die schwindenden finanziellen kommunalen Ressourcen, ohne welche bei den GERADE JETZT wichtigen fachlichen Unterstützungssystemen mehr und mehr Kürzungen drohen. Hier gilt es, den guten sozialräumlichen Weg, welchen der Landkreis seit über einem Jahrzehnt als kommunaler Vorreiter geht, nicht zu verlassen.

Eine tarifliche Dynamisierung in den herausfordernden Arbeitsfeldern der Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und Familienbildung – wie im letzten Jahr geschehen – zu stoppen, erschwert schon jetzt die Gewinnung von Fachkräften in unserer Region. Mit dem jährlichen Defizit im Kreishaushalt in zweistelliger Millionenhöhe wächst der Druck bei Investitionen, Personal- und Sachausgaben.

Mit einer Erhöhung der Jugendpauschale – trotz schwieriger Zeiten – untermauert der Freistaat Sachsen, wie wichtig ihm die Zukunft der jungen Generation ist. Auch wir sind der Meinung, dass Kinder-, Jugend- und Familienförderung der §§ 11-16 SGB VIII ein unabdingbarer Bestandteil im System der Jugendhilfe ist und keineswegs nur eine freiwillige Leistung. Auch wenn nicht immer öffentlich sichtbar und auf den Raum gesehen in kleiner Zahl, bieten Fachkräfte in der Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, im Jugendschutz und in der Familienbildung als Auftragnehmer:innen des Landkreises einen eng vernetzten und in der Bevölkerung beliebten und bekannten Bildungs- und Beratungspool – der gerade beim bürgerschaftlichen Engagement unverzichtbar ist!


Kontakt

Region Kamenz
Steffi Jähne

Familienbildungsstätte Bischofswerda

Region Hoyerswerda
Silvio Thieme

RAA Sachsen e.V.

Region Bautzen
Candy Winter

Valtenbergwichtel e.V.